22. August 2017 Elmar Konrath

Vergleich Stiftungsfonds

Über den unseres Erachtens notwendigen Spagat, welchen Sie als Stiftung oder auch sonstiger konservativer Anleger in den nächsten Jahren zu bewältigen haben, haben wir schon in diversen blog-Beiträgen berichtet. Niedrige Zinsen bis hin zum Unterschreiten der Nulllinie auf der einen Seite, der Wunsch bzw. der Bedarf an regelmäßigen Ausschüttung und genügend Liquidität auf der anderen Seite. Da kommen Fondsvergleiche, wie der von Asset Standard gerade recht, um Ihnen als Entscheidungshilfe für die richtige Auswahl des passenden Stiftungsfonds unter die Arme zu greifen. Der College Fonds wurde von Asset Standard mit einer Volatilität (über 3 Jahre) in die Kategorie ausgewogen eingruppiert, eine Einteilung mit der wir sehr zufrieden sind. In der o.g. Vergleichsgruppe (ausgewogene Stiftungsfonds) liegen wir damit aber am unteren Rand der Vergleichsgruppe. Dies wird durch die Risiko-Kennzahlen „Maximum Draw-Down[x1]“ und „Recovery Period in Monaten[x2]“ noch untermauert.

Trotz dieser tendenziell defensiven Ausrichtung konnte der College Fonds in der Betrachtung über drei Jahre beeindruckende Ergebnisse erwirtschaften. Neben drei anderen Stiftungsfonds wurde der College Fonds von der Redaktion über den besagten Zeitraum mit fünf Sternen bedacht (höchst möglich Auszeichnung).

Nicht unkommentiert lassen wollen wir natürlich die aktuelle Wertentwicklung über ein Jahr. Mit einem negativen Ergebnis in Höhe von 0,97%. Bedingt durch unser engmaschiges Controlling haben wir in 2017 weiter an einem stabilen und ausgewogenen Portfolio gearbeitet. Dabei haben wir taktisch unser Aktienportfolio reduziert im Vorfeld von kurzfristigen Unsicherheiten. Trotzdem hat sich vor allem die Entwicklung des US-Dollars negativ auf die Gesamtentwicklung des Portfolios ausgewirkt. Diese sollte Sie aber nicht beunruhigen, ganz im Gegenteil. Unsere internationale Ausrichtung –natürlich neben anderen Faktoren, wie der Fokussierung auf die Low-Vola-Anomalie- macht den Fonds so einzigartig in der Welt der Stiftungsfonds.

Bei der Auswahl des richtigen Stiftungsfonds-Portfolios für Ihre Stiftung unterstützen wir Sie übrigens ebenfalls gerne. Wir sind aber weiterhin der festen Überzeugung, dass unser College Fonds eine gelungene Beimischung zu vielen Fonds-Portfolien darstellt, besonders durch unseren Anteil an internationalen -gut selektierten- Qualitätstiteln.

Um dies noch ein wenig mehr zu untermauern, finden Sie hier auch noch einen selbsterstellten Chart-Vergleich aktuell beliebter Stiftungsfonds über den Zeitraum 2 Jahre:

Fondsvergleich, StiftungsfondsQuelle: FWW.de

[X1] Maximum Draw-Down: Diese Risikokennziffer gibt den maximalen Wertverlust eines Fonds  in besagtem Zeitraum an.

[X2] Recovery Period: Risikokennzahl, welche den Zeitraum ausweist, bis sich der Fondspreis nach einem Maximum Draw-Down (siehe oben) wieder vollständig erholt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Vor Betrachtung der von Ihnen gewünschten Seite, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Ihr Vertragspartner die BN & Partners Capital AG ist. Bitte lesen und akzeptieren Sie unten stehenden Hinweis.

Haftungshinweis:
Die Anlageberatung nach § 1 Abs. 1a Nr. 1 a KWG und die Anlagevermittlung nach § 1 Abs. 1a Nr. 1 KWG  erfolgen im Auftrag, im Namen, für Rechnung und unter der Haftung des da für verantwortlichen Haftungsträgers BN & Partners Capital AG, Steinstraße 33, 50374 Erftstadt, nach § 2 Abs. 10 KWG. Die BN & Partners Capital AG verfügt über entsprechende Erlaubnisse der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.