22. Dezember 2015 Elmar Konrath

Sharpe Ratio: geeignete Größe zur Fondsselektion?

Um hohe Erträge zu erzielen, muss auf Sicherheit verzichtet werden, so lautet zumindest ein zentrales Paradigma der Portfoliotheorie. Eine Ausnahme der Theorie (low-vola-Anomalie), machen wir uns bei der Titelselektion im Aktienbereich zu nutze. An dieser Stelle möchten wir Sie gerne informieren, dass auch Sie als unsere Anleger dieses „Weniger“ an Risiko mit Hilfe der Sharpe Ratio messen und somit auch deutlich spüren können.

Dabei ziehen wir einen Vergleich mit anderen erfolgreichen Mischfonds, welche in der letzten Ausgabe von „DAS INVESTMENT“ als Top-Fonds für konservative Anleger unter der Überschrift „Die defensiven Mischfonds mit der höchsten Sharpe Ratio“ ausgezeichnet wurden. Als Vergleichsgrundlage wurde dabei die Sharpe Ratio herangezogen. Diese vom US-Ökonomen und Wirtschafts-Nobelpreisträger William Forsyth Sharpe entwickelte Kennzahl setzt die Rendite eines Investmentfonds ins Verhältnis zu dem Risiko, das die Portfoliomanager dafür eingehen.

Zur Berechnung der Sharpe Ratio dient erstens die Rendite-Differenz gegenüber einer risikolosen Geldanlage. In der aktuellen Niedrigzinsphase hat „DAS INVESTMENT“ der Einfachheit halber die tatsächliche Rendite in den vergangenen zwölf Monaten verwendet. Um bei sicheren Zinsen nahe dem Nullpunkt Erträge zu erwirtschaften, mussten die Fondsmanager in riskantere Geldanlagen investieren. Gemessen wird das anhand der Volatilität des Fondskurses, die als zweite Größe in die Berechnungsformel eingeht.

Der folgenden Tabelle defensiver bzw. ausgewogener Mischfonds kann der geneigte Leser die jeweilige Sharpe Ratio entnehmen, welches das Verhältnis zwischen eingegangenem Risiko und Wertentwicklung widerspiegelt. Dabei haben wir die ursprünglich von „DAS INVESTMENT“ ausgesuchten Fonds um den College Fonds ergänzt:

Name Max. Verlust Rendite↓ Volatilität Sharpe Ratio
College Fonds 6,94% 12,53% 7,18% 1,76%
JPM Global Cap. Preservation Fund USD 5,20% 12,20% 4,70% 2,57%
Kapital Plus A 7,10% 9,50% 7,50% 1,27%
FVV select AMI 5,90% 7,40% 5,90% 1,26%
BL-Global 30 B 4,20% 6,90% 4,80% 1,44%
JPM Global Cap. Preservation Fund EUR 4,90% 6,70% 4,40% 1,54%
Kapital Plus A 3,30% 6,30% 2,60% 2,42%
DJE Invest Karitativ 5,00% 6,20% 5,10% 1,23%
BHF Total Return FT 4,60% 5,70% 4,00% 1,41%
3 Banken VorsorgeMix Klassik 3,60% 5,20% 4,30% 1,20%
ZukunftsPlan IV 2,10% 3,90% 2,50% 1,54%
Sauren Global Defensiv 1,80% 3,70% 1,70% 2,18%
Favorite-Invest defensive–EUR 1,90% 3,10% 2,30% 1,34%

Quelle: http://www.dasinvestment.com/ 17.11.2015 ergänzt um die Werte vom College Fonds / Zeitraum November 2014 – Oktober 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Vor Betrachtung der von Ihnen gewünschten Seite, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Ihr Vertragspartner die BN & Partners Capital AG ist. Bitte lesen und akzeptieren Sie unten stehenden Hinweis.

Haftungshinweis:
Die Anlageberatung nach § 1 Abs. 1a Nr. 1 a KWG und die Anlagevermittlung nach § 1 Abs. 1a Nr. 1 KWG  erfolgen im Auftrag, im Namen, für Rechnung und unter der Haftung des da für verantwortlichen Haftungsträgers BN & Partners Capital AG, Steinstraße 33, 50374 Erftstadt, nach § 2 Abs. 10 KWG. Die BN & Partners Capital AG verfügt über entsprechende Erlaubnisse der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.